Cake DeFi – Cashflow durch Kryptowährungen

Was ist Cake DeFi?

Cake Defi ist eine in Singapur ansässige Firma die Finanzdienstleistungen im Bereich Kryptowährungen anbietet. Diese Finanzdienstleistungen umfassen u.a. Lending, Staking und Liquidity Mining. Ein Mitgründer dieses Unternehmens ist Dr. Julian Hosp. Julian ist ein Vorreiter im DACH-Raum für die Verbreitung von Kryptowährungen. In seinen verschiedenen Social Media Kanälen informiert er seit Jahren über die Möglichkeiten von Kryptos.

Cake Defi in unter 3 Minuten erklärt. Quelle: Youtube: Cake DeFi

Cashflow durch Kryptowährungen. Wie geht das?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Cashflow durch Kryptowährungen zu erhalten. Diese sind jedoch von der jeweiligen Kryptowährung abhängig. Staking funktioniert z.B. nur bei Kryptowährungen mit dem Konsensiusalgorithmus Proof of Stake. Lending ist bei den meisten großen Kryptowährungen möglich. Hierbei verleihst Du z.B. Deine Bitcoins zu 5% Zinsen im Jahr. Bei Cake erhältst Du z.B. 86% p.a. beim Staking von DFI (Defi Chain). Liquidity-Mining funktioniert nur von bestimmten Kryptowährungspaaren. Hier können 100% p.a. möglich sein.

Mit Liquidity-Mining bis zu 100% Rendite pro Jahr

Beim Liquidity-Mining wird der Dezentralen Exchange (DEX) Liquidität in Form eines Handelspaars z.B. BTC-DFI bereitgestellt. Will man beispielsweise 2000€ Liquidität bereitstellen, muss man zunächst beiden Coins mit umgerechnet jeweils 1000€ besitzen und diese auf Cake Defi transferieren. Sind beide Coins auf der Plattform vorhanden können diese dann in Liquidity-Shares des jeweiligen Handelspaars getauscht werden. Achtung: Ein Tausch in das jeweilige Handelspaar stellt einen Verkauf der Coins dar. Das kann steuerlich bzgl. Haltefrist relevant sein und sich ggf. negativ auswirken. Folgende Handelspaare sind derzeit möglich:

  1. BTC-DFI
  2. ETH-DFI
  3. USDT-DFI
  4. LTC-DFI
  5. BCH-DFI
  6. DOGE-DFI

Auf Grund der Bereitstellung der Liquidität erhält man zwei mal täglich Ausschüttungen. Diese Ausschüttungen können auf Jahressicht bis 100% betragen. Nachfolgend sind die aktuellen Renditen (Stand: 30.05.2021) von Cake Defi für das Liquidity-Mining dargestellt.

Welche Risiken gibt es?

Natürlich sind hohe Renditen nicht ohne Risiko zu bekommen. Zum einen sind Kryptowährung sehr volatil. Zum anderen kann auch ein Totalverlust entstehen wenn die Firma pleite geht. Des Weiteren bestehen Smart Contract Risiken bei Fehlern im Code. Mehr zu Risiken von Cake Defi zum Thema Lending und Liquidity Mining.

Müssen Gewinne aus Liquidity-Mining versteuert werden?

Da wir kein Steuerberater sind dürfen wir hierzu leider keine direkte Auskunft geben. Jedoch können wir ein Video von dem Youtube Kanal Steuern mit Kopf empfehlen:

Liquidity-Mining richtig versteuern. Quelle: Youtube: Steuern mit Kopf

Cake Defi Erfahrungen von Digitalwaehrung.com

Wir von Digitalwährung.com sind schon seit den Anfängen von Cake Defi dabei. Zu aller erst mit Staking von DFI, danach mit Bitcoin Lending und seit Anfang 2021 auch mit dem Liquidity-Mining von BTC/DFI. Unseres Erfahrungen sind bisher sehr positiv. Die Ausschüttungen kommen konstant, der Support antwortet schnell und auch Themen wie ein Steuer-Report wurden Anfang 2021 integriert.

Erhalte $10 in DFI als Bonus wenn Du Dich registrierst

Wenn Du Dich bei Cake Defi unter folgendem Link anmeldest erhältst Du $10 in DFI als Bonus. Starte jetzt Deinen Cashflow durch Kryptowährungen!

Disclaimer: Alle Inhalte dienen nur zur Information und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.